virtuelle Lehrbrigade 16

ARMA³-Community




  • Die Dienstpostenausbildung / Spezialgrundausbildung im virtuellen Panzerbataillon 33 schreitet unverändert voran und macht entgegen aller Herausforderungen hervorragende Fortschritte. Dabei macht sich jedes Besatzungsmitglied, ob junger Kommandant oder erfahrener Kraftfahrer ausgezeichnet und erfüllt die ihm aufgetragene Aufgabe vorbildlich. Wir rollen weiter!

    Am gestrigen Tage rollte der Zug zum ersten Mal in den geschlossenen Gefechtsdienst als Gefechtsaufklärung in finsterer Nacht. Auch hier hat sich gezeigt, dass das Zusammenspiel im Zug und in der Gruppe langsam einen festen Weg beschreitet. Es war ein sehr guter Abend!

    Desweiteren darf verkündet werden, dass das virtuelle Panzerbataillon 33 sich in der schießtechnischen Vorbereitung zur Durchführung einer BK-Üb-1a am 30.09.2016 befindet. Hier werden unsere jungen Richtschützen und Kommandanten sich im scharfen Schuss beweisen müssen und bisher gelerntes im scharfen Schuss umsetzen müssen.
    Danach wartet die traditionelle Richtschützentaufe auf die erfolgreichen Kameraden.

    Der gestrige Tag war ebenfalls mit einem Antreten der Übenden-Truppe durch die Beförderung von vier Kameraden gezeichnet.


    Aufgrund der hervorragenden Leistungen sowie seiner Dienstzeit im virtuellen Panzerbataillon 33 wurde der Kamerad
    Michael Leichtle
    mit Wirkung zum 16.09.2016 zum Stabsunteroffizier ernannt. Der Führer unserer Trinkliste (Straf + Belobigungsosborne) ist dazu angehalten, für diese Beförderung in seiner Abwesenheit mindestens 10 Striche zu vermerken!





    Aufgrund der hervorragenden Leistungen sowie seiner Dienstzeit im virtuellen Panzerbataillon 33 wurde der Kamerad
    Daniel Soro
    mit Wirkung zum 16.09.2016 zum Unteroffizier ernannt. Wir freuen uns über die Beförderung des Kameraden und treten ihm gemeinschaftlich gegen das Knie!



    Aufgrund der hervorragenden Leistungen sowie seiner Dienstzeit im virtuellen Panzerbataillon 33 wurden die Kameraden
    Berndt Stigler & Daniel Schwarzmann
    mit Wirkung zum 16.09.2016 zum Gefreiten ernannt. Wir freuen uns über die Beförderung des Kameraden und treten ihnen gemeinschaftlich gegen das Knie!









    Auf das angehende Panzerschießen und die beförderten Kameraden!

    Antennen hoch! Luken dicht! Klar zum Gefecht!


    Hunger, HF,
    Zugführer zwoter Zug
  • Boulettenwagen fällt aus!

    Der Boulettenwagen des Heimbetriebes Einfelde Ost, Truppenlager Körsten ist gestern während der laufenden Dienstpostenausbildung des vPanzerbataillons 33 sowie des Panzergrenadierbataillons 402 mit einem Schützenpanzer PUMA kollidiert.
    Verantwortlich dafür ist gemäß Aussage des Fahrzeugführers des Kantinenwagens "Luzie Einfelde" der offensichtlich stark alkoholisierte Kompaniefeldwebel der Lehrbrigade 16, dieser jedoch betonte, das "höhere Mächte" für sein Handeln verantwortlich waren.

    Derzeit prüft die WDA ob weiteres Vorgehen von Nöten ist.





  • Seit dem 19.08.2016 läuft nunmehr der zweite Durchgang der Kampfpanzer-SGA im virtuellen Panzerbataillon 33. Dabei geht es vor allem praktisch in den Dienst mit dem Leopard 2, unsere Kameraden befinden sich dazu derzeit im virtuellen Truppenlager Körsten im Schießübungszentrum der virtuellen Lehrbrigade 16.

    Bisher liegen mit Erfolg die Grundlagenausbildung für Kraftfahrer und Richtschützen, die Vorbereitende-Schießausbildung (VSA) und die Ausbildung "Formen der Entfaltung" und "Bewegungsarten im Gelände" in den Üb-Bereichen Landmark und Breslau. Hierbei wurden stets Kräfte des Panzergrenadierbataillons 402 eingegliedert um zum einen die Reihen des Zuges zu verstärken und zum anderen um als Schützenpanzerbediener in der Panzer-SGA teilzunehmen.

    Auch das Fallschirmjägerbataillon 323 unterstützt mit einem kleinen Feindkommando die Ausbildung der Panzermänner, hierbei bedanke ich mich noch einmal recht herzlich für die kameradschaftliche Unterstützung!


    Der gestrige Tag war ebenfalls mit einem Antreten der Übenden-Truppe durch die Beförderung zweier Kameraden gezeichnet.


    Aufgrund der hervorragenden und überdurchschnittlichen Leistungen sowie seiner Dienstzeit im virtuellen Panzerbataillon 33 wurde der Kamerad
    Daniel Franz
    mit Wirkung zum 26.08.2016 zum Stabsgefreiten ernannt. Ihm gebührt äußerstes Lob und Anerkennung für die erbrachten Leistungen im Namen der Community.
    Wir beglückwünschen den beförderten Kameraden und treten ihm gemeinschaftlich gegen das Knie!





    Desweiteren wurde aufgrund seiner erbrachten Dienstzeit und seiner mitgebrachten Erfahrung unser alter Herr Unteroffizier
    Carsten Bix
    mit Wirkung zum 26.08.2016 zum Stabsunteroffizier ernannt. Ihm gebührt Danke und Anerkennung für die mitgebrachte Panzererfahrung und die kontinuierliche Teilnahme an unseren Ausbildungen im Namen der Community. Wir beglückwünschen den beförderten Kameraden und treten ihm gemeinschaftlich gegen das Knie!







    Auf die angelaufene SGA und die beförderten Kameraden
    ein dreifaches

    Antennen hoch! Luken dicht! Klar zum Gefecht!


    Hunger, HF,
    Zugführer zwoter Zug
  • In den letzten Tagen ist viel im Fallschirmjägerbataillon 323 passiert, über welches ihr informiert werden sollt.

    Auf Grund seiner herausragenden Dienste als Ausbilder während der Ausbildung Handwaffen - nSAK, welche am Freitag, 29.07.2016 stattfand, erhält der Gefreite UA Marcel eine Belobigung durch den Kompaniechef.

    Zusätzlich wurden bei uns einige Beförderungen ausgesprochen:

    Der Gefreite FA Lynx wird zum OGefr FA Lynx befördert. Hintergrund ist seine mehr als souverän, herausranden Leistungen als Ausbilder während der Ausbildung Handwaffen - nSAK. Zudem besitzt er schon, durch Aktivitäten vor seiner Mitgliedschaft bei uns, viel Erfahrung im Bereich Ausbildung und Führung.



    Ebenfalls eine Beförderung, auf Grund seiner bereits durch das Reale Leben erhaltenen Erfahrungen bei der Bundeswehr, dem aktiven Dienst und seiner bisher schon ausgeführten Tätigkeiten im Bereich der Vorbereitung und Unterstützung bei Ausbildungen, erhält der Jäger Alrik zum Stabsgefreiten FA.



    Auf Grund seiner Motivation und herausragenden Dienste als Ausbilder während der Ausbildung Handwaffen - nSAK wechselt der Gefreite ShadowBroker mit sofortiger Wirkung in die Laufbahn der Unteroffziere und wird zum Gefreiten UA ShadowBroker.



    Zu gu­ter Letzt erhalten die Gefreiten PhILoX und Taitopan ihre Beförderung in den Dienstgrad eines Obergefreiten. Sowohl PhILoX als auch Taitopan befinden sich bei uns aktiv im Sanitätsdienst und bringen diesen Bereich durch viel Engagement weiter nach vorne. Beide sind seit Ewigkeiten im Fallschirmjägerbataillon. Hierbei mussten Sie auf Grund von Personalmangel bis Anfang dieses Jahres auf ihren Abschluss der allgemeinen Grundausbildung warten und haben diese Beförderung mehr als verdient.


    Wir von Fallschirmjägerbataillon gratulieren allen ganz herzlich und wünschen ihnen einen weiterhin erfolgreichen Weg bei uns.

    Ein dreifaches „Glück ab!“ auf die oben genannten Kameraden
  • Benutzer online 7

    3 Mitglieder und 4 Besucher - Rekord: 31 Benutzer ()

    Legende:

    • Administratoren
    • Moderatoren
  • Statistik

    79 News in 10 Kategorien (0.09 News pro Tag) - 4 Kommentare